Ausbildung und Kurse

 
Unsere Kurse werden von Kardiologen und Radiologen durchgeführt, die über langjährige Erfahrungen in der Durchführung des kardiovaskulären MR verfügen.

Circle Institute macht sich zur Aufgabe, Experten-Erfahrungen der Ausbildung in der kardiovaskulären MR zur Verfügung zu stellen und somit eine effektive Anwendung und qualitätsgerechte Verbreitung dieses noch jungen diagnostischen Verfahrens zu ermöglichen.

In enger Zusammenarbeit mit der AG kardiale MRT und der radiologischen Abteilung der Charité ist ein Kurskonzept entwickelt worden, das den Anforderungen der klinischen Routine stetig angepasst und großen Anklang sowohl bei Kardio- als auch bei Radiologen gefunden hat.

Unser Ziel ist die praxisorientierte Vermittlung von Experten-Erfahrung im Bereich der Kardio MRT für die klinische Anwendung wobei wir den einzelnen Kurs bewusst klein halten. Dies gestattet uns eine intensive Kommunikation zu jedem Einzelnen.

Kardio MRT Kurs Teil I

Es werden die Grundlagen der kardiovaskulären MRT vermittelt. Dabei werden die Möglichkeiten des nativen Gewebekontrastes als auch kontrastmittelverstärkte Techniken für die Quantifizierung der kardialen Funktion erläutert. Klinisch stehen die Bildgebung des Myokardinfarktes einschließlich Vitalitätsbeurteilung und inflammatorische Erkrankungen im Vordergrund.


  • Zweitägiger Kurs mit praktischer Erfahrung.
  • Die diskutierten Fälle können für das Logbuch verwendet werden.
  • Zertifikat über die erbrachte Leistung.

Details und Anmeldung

Kardio MRT Kurs Teil II

Dieser Teil ist ebenfalls auf die Anwendung in der klinischen Routine ausgerichtet. Das Grundlagenwissen aus Teil 1 wird vorausgesetzt. Es wird die Anwendung der kardiovaskulären MRT in der Ischämiediagnostik, bei Kardiomyopathien, Kongenitalen Vitien und Tumoren dargestellt. Es wird neu die Anwendung von Flussmessungen und Angiographien eingeführt, die ebenfalls bei den entsprechenden Krankheitsbildern, wie z.B. Klappenvitien diskutiert werden.


  • Zweitägiger Kurs mit praktischer Erfahrung.
  • Die diskutierten Fälle können für das Logbuch verwendet werden.
  • Zertifikat über die erbrachte Leistung.

Details und Anmeldung

Spezialkurs: 4D Fluss

Nichtinvasive Hämodynamik kann in der kardiovaskulären MRT dreidimensional und über den Verlauf des Herzzyklus’ mittels 4D-Fluss dargestellt werden. Diese Technik spielt eine zunehmende Rolle in der klinischen Routine sowohl bei angeborenen wie bei erworbenen Herzfehlern. Neben der Darstellung der Hämodynamik können auch quantitative Parameter ermittelt werden. Nach diesem Kurs beherrschen Sie die Grundlagen in der 4D-Flussmessung und Auswertung.


  • Zweitägiger Kurs.

Details und Anmeldung

Spezialkurs: KHK Interpretation Stress-Perfusion

Die kardiovaskuläre Magnetresonanztomographie ist zu einer wichtigen und etablierten Bildgebungsmethode in der Kardiologie geworden. Insbesondere die Stress- Perfusion im Rahmen der Diagnostik einer koronaren Herzkrankheit hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, begünstigt durch verbesserte Techniken und zunehmende Evidenz aus großen klinischen Studien.


  • Eintägiger Kurs mit praktischer Erfahrung anhand von 20 klinischen Fällen.
  • Die diskutierten Fälle können für das Logbuch verwendet werden.
  • Zertifikat über die erbrachte Leistung.

Details und Anmeldung

Spezialkurs: Parametrisches Mapping

Das Alleinstellungsmerkmal der kardiovaskulären Magnetresonanztomographie (CMR) ist die myokardiale Gewebedifferenzierung insbesondere auch bei nichtischämischen Herzerkrankungen. In der klinischen CMR-Routine werden bereits viele Bildgebungstechniken genutzt um das Myokard zu differenzieren. In den letzten Jahren wird zunehmend das parametrische Mapping eingesetzt um quantitative Aussagen zu Myokardschäden machen zu können. Dabei werden sowohl T1-, T2- als auch T2* Techniken eingesetzt.


  • Eintägiger Kurs.
  • Vermittlung der Methode mittels praktischer Übungen.
  • Zertifikat über die erbrachte Leistung.

Details und Anmeldung